Paul Gerhardt Diakonie (PID)

„Allround-Sorglos-Paket“ auch für ausländische Patienten

In diesem Bildvideo zeigt die Filmproduktion Berlin die Aufführungsbereiche von Paul Gerhardt Diakonie. Paul Gerhardt Diakonie (PID) ist mit fünf Krankenhäusern in Berlin einer der größten konfessionellen Gesundheitsdienstleister der Region. Neben der Bevölkerung Berlins konzentriert sich das Unternehmen seit Jahren immer mehr auf die Behandlung ausländischer Patienten. Im Bilderfilm werden die Mitarbeiter vorgestellt und einzelne Servicebereiche der PID umrissen. Die „PGD International GmbH“ garantiert Patienten aus aller Welt ein „rundum unbeschwertes Paket“ und unterstützt sie umfassend bei allen medizinischen Problemen. Dies zeigt unter anderem eine aktuelle Studie der Techniker Krankenkasse, in der mehr als die Kliniken haben die höchsten medizinischen Standards in Diagnose und Behandlung. 200.000 Menschen wurden nach Qualität, Freundlichkeit, Service und Kompetenz befragt. Die Ärzte, Experten und Professoren arbeiten interdisziplinär eng zusammen, und viele Kliniken und Fachgebiete sind zertifiziert. Neben den klassischen Auszeichnungen wird der z. Das B. Martin Luther Hospital, ebenfalls Teil der Paul Gerhardt Diakonie, ist eines der wenigen Krankenhäuser in Berlin, das als „schmerzfreie Klinik“ bezeichnet wird.

X